Disclaimer

Für die Inhalte der Internetseiten der nachfolgenden Links sind die Betreiber dieser Seite nicht verantwortlich. Sie distanzieren sich vielmehr ausdrücklich von der Gestaltung und den Inhalten aller Seiten, zu denen die auf dieser Seite eingefügten Links führen.



Zu dem Text "Von Cayönü nach Catal Hüyük":

Die Ausgrabungen in Catal Hüyük werden online veröffentlicht und kontinuierlich aktualisiert unter: (In Englisch)
http://www.catalhoyuk.com
Dort sind auch Diskussionsforen eingerichtet.

1998 erschien in der Zeitschrift "Science" ein Artikel über Catal Hüyük von M. Balter, der wichtige Aspekte der Grabungen von 1993 - 1998 zusammenfasst. Dieser Artikel ist online zugänglich unter: (In Englisch)
http://www.sciencemag.org/cgi/content/full/282/5393/1442

An der Diskussion über die Beziehungen zwischen den anatolischen Kulturen der Jungsteinzeit sind zahlreiche Archäologinnen und Archäologen beteiligt. Ein anspruchsvolles Forum, auf dem diese Diskussionen zugänglich sind, ist: (In Englisch)
http://www.canew.org


Zu dem Text: "Grundzüge einer bedürfnisorientierten Ökonomie":

Die Berechnungen des Arbeitszeitbedarfs für eine notwendige güterwirtschaftliche Produktion sind ausgeführt unter Darwin Dante, (1993),
"5 Stunden sind genug",
http://www.5-stunden-woche.de/band1.pdf
(Datum: 15.01.2017)


Zur Analyse der derzeitigen Systemkrise siehe
Fabian Scheidler, (2015),
"Das Ende der Megamaschine",
http://www.megamaschine.org
(Datum: 15.01.2017)


Zu dem Text: "Vere Gordon Childe":

Im Internet gibt eine Fülle von Seiten über Childe. Zwei der besten sind:

Humphrey McQueen, (1997),
"Back to Cold War Overseas",
http://home.alphalink.com.au/~loge27/hist_ns/historian_v_gordon.htm
(Datum: 21.02.2007).

Australian Dictionary of Biography, online edition,
http://www.adb.online.anu.edu.au/biogs/A070645b.htm?hilite=vere%3Bchilde
(Datum: 21.02.2007).


"Methoden"

Bernhard Brosius, der Autor des Textes "Von Cayönü nach Catal Hüyük" hat die von ihm verwendeten Prinzipien in dem
Buch: "Strukturen der Geschichte"ausführlich beschrieben. Die "logisch - historische Methode" von Marx ist hier in aktueller Form, auch in Bezugnahme auf die neuesten archäologischen Entdeckungen, kompakt dargestellt.

Die Verlagsbeschreibung ist nachzulesen unter: http://www.neuerispverlag.de/verweis.php?nr=9


"Urkommunismus"

Im Oktober 2012 gab der Historiker und Archäologe Dieter Reinisch einen Sammelband mit Originaltexten zum Urkommunismus heraus, von Friedrich Engels 1884 bis hin zu Ian Hodder 2010, der heute die Ausgrabungen in Catal Hüyük leitet.

Die Verlagsbeschreibung ist nachzulesen unter: http://www.mediashop.at/typolight/index.php/buecher/items/dieter-reinisch-40hg41-der-urkommunismus


"Eine bessere Welt ist möglich"

Der Kampf um eine bessere Welt ohne Krieg, Umweltzerstörung, Arbeitslosigkeit, Armut und Krieg kann nur gewonnen werden, wenn das Vertrauen der Menschen in ihre eigenen Kräfte und Fähigkeiten wächst. Politischer Kontakt und Informationen zu aktuellen Themen, Diskussionen und Auseinandersetzungen unter: http://www.rsb4.de

Einblicke in andere Kulturenformen regen zum Nachdenken an und geben Impulse. Die freie Wissenssammlung über heutige matriarchale Gesellschaften unter: http://www.matriarchat.info ermöglicht einen breiten Zugang zum Verständnis eines Matriarchats, das sich selbst als egalitäre Konsensdemokratie versteht.

Zum Seitenanfang